Veranstaltungen Rückblick

Öffentliche Rhesi-Sprechstunde zum Generellen Projekt am Freitag, 21. September, und Samstag, 22. September 2018

Am Freitag, 21. und Samstag, 22. September 2018, fand die Rhesi-Sprechstunde "Vorstellung Generelles Projekt" statt. Eine wesentliche Projektphase des Hochwasserschutzprojekts Rhesi wurde dieses Jahr abgeschlossen und das Generelle Projekt liegt vor. Wir präsentierten der Öffentlichkeit die Planung im Detail und boten einen Überblick über den aktuellen Stand der Arbeiten in allen Fachbereichen sowie den Begleitplanungen. Bei den Planungsausstellung erfuhren die Besucherinnen und Besucher mehr über das Generelle Projekt als Ganzen aber auch die vier Projektabschnitte im Einzelnen. Viele spannende Gespräche mit den Experten wurden geführte und viele Fragen gestellt und geklärt.

 

Die Projektdokumentationen zu den verschiedenen Themenbereichen, die Überflug-Videos sowie die interaktive Panoramatour finden Sie hier.

 

Wir bedanken uns bei allen Gästen für das grosse Interesse und beim Team Widebaum-Saal für die tolle Zusammenarbeit.

Rheinforum Juni 2018

Am Donnerstag, 14. Juni 2018, diskutierten die Gäste des Rheinforums zum Thema Grundwasser/Ersatzwasser. Referenten des Kernteams und der Planergemeinschaft informierten vorab über den Stand der Projektentwiclung, stellten das Grundwasser-Monitoring sowie das Grundwasser-Modell vor und präsentierten den Stand der Ersatzwasserplanung in der Schweiz und in Österreich. 

 

Die Präsentationen können hier eingesehen werden.

 

Die Medien-Information steht hier zum Download zur Verfügung.

 

 

Ein Blick vom Rhein zur Rhône

Im Rahmen des Hochwasserschutzprojekts Rhesi organisierten die Verantwortlichen eine Exkursion zur dritte Rhônekorrektion. Geladen waren Vertreterinnen und Vertreter der Gemeinden und alle beteiligten Akteure sowie Medienvertreterinnen und Vertreter.

 

Eine erfreulich grosse Anzahl an Teilnehmenden fand sich am 07. Juni 2018 zu einer eintägigen Exkursion ins Wallis ein. Über 60 Interessierte informierten sich vor Ort über das Hochwasserschutzprojekt an der Rhône und gewannen einen vertieften Einblick in ein Projekt, das sich bereits in Bau befindet.

 

Hier steht die ausführliche Medien-Information zum Download zur Verfügung.

 

 

Koblach: Zweite Beantwortung

Nachdem sich in Koblach Nutzungsberechtigte gegen das vorliegende Hochwasserschutzprojekt ausgesprochen hatten, forderte die Gemeindevertretung für ihre Beschlussfassung eine erweiterte Beantwortung der Forderungskataloge. Diese wurde vom Rhesi Planungsteam nochmals vertieft erarbeitet und der Gemeindevertretung am 07. Mai 2018 übergeben.

Die komplette Beantwortung der Forderungskataloge kann hier heruntergeladen werden.

 

Dammabrückung Koblach

Am 22. Januar 2018 informierte die Projektleitung die Bevölkerung der Gemeinde Koblach über das Hochwasserschutzprojekt und lud zur Diskussion ein. Die Präsentationen und Unterlagen sind hier verfügbar.

 

Die Informationsveranstaltung und mehrere Gespräche konnten 90 Nutzungsberechtigten in Koblach nicht von Rhesi überzeugen. Sie stimmten am 6. Februar 2018 gegen den Trittstein bei Koblach. Unsere Reaktion hier zum Nachlesen.

Zum Medienbericht

Rhesi-Sprechstunden

 

 

 

Auch 2018 werden Informationsveranstaltungen für die Öffentlichkeit angeboten. Bei der Rhesi-Sprechstunde sind alle Interessierten eingeladen, sich über unterschiedliche Themen näher zu informieren und dem Projektleiter Markus Mähr ihre eigenen Fragen zu stellen. Die Rhesi-Sprechstunden thematisieren an jedem Termin einen anderen Schwerpunkt rund um das Hochwasserschutzprojekt. Das Besondere der Veranstaltungsreihe sind die Besichtigungen vor Ort. 

 

Nächster Termin: 

Freitag, 21. September 2018, Widnau

Samstag, 22. September 2018, Widnau
Vorstellung Generelles Projekt

Eine wesentliche Projektphase des Hochwasserschutzprojekts Rhesi wird dieses Jahr abgeschlossen und das Generelle Projekt liegt vor. Wir präsentieren der Öffentlichkeit die Planung im Detail und bietet einen Überblick über den aktuellen Stand der Arbeiten in allen Fachbereichen sowie den Begleitplanungen. Bei den Planungsausstellung erfahren Sie mehr über das Generelle Projekt als Ganzen aber auch die vier Projektabschnitte im Einzelnen. Informieren Sie sich und stellen Sie den anwesenden Experten Ihre Fragen. 

 

Datum:   

Freitag, 21. September 2018; 16-20 Uhr
Samstag, 22. September 2018; 11-17 Uhr

Ort:

Widebaum-Saal im Metropol, Bahnhofstrasse 26,
CH-9443 Widnau

Anfahrtsplan

 

Für weitere Fragen steht Ihnen Cornelia Schläpfer gerne zur Verfügung (info@dont-want-spamrheinregulierung.org +41 71 747 71 00)

 

Weitere Termine:

Dienstag, 13. November 2018, Lustenau, 18.00 Uhr

 

 

Wir freuen uns auf zahlreiche interessierte BesucherInnen!

Internationale Rheinregulierung

Parkstrasse 12, CH-9430 St.Margrethen / Höchsterstrasse 4, A-6890 Lustenau
Tel. +41 (0)71 747 71 00, Fax +41 (0)71 747 71 09, info@dont-want-spamrheinregulierung.org