Wie entsteht Rhesi? Die "Bausteine"

Basisvarianten sind die "Bausteine"

Zu Beginn hat das Planerteam die Auswirkungen von sieben verschiedenen Massnahmentypen, sogenannte Basisvarianten, berechnet. Aus diesen Modellen werden mögliche Kombinations- varianten zusammengestellt und mit den Betroffenen diskutiert. Die ersten beiden Kombinationsvarianten wurden bereits präsentiert.

In der Bildleiste rechts finden Sie einen kurzer Überblick über die sieben Basisvarianten:

 

Basisvariante 1: Erhöhung Aussendämme

Basisvariante 2: Erhöhung Dämme und Mittelgerinnewuhre

Basisvariante 3: Einseitige Aufweitung

Basisvariante 4: Beidseitige Aufweitung

Basisvariante 5: Aufweitung bis zu den Dämmen

Basisvariante 6: Sohlabsenkung und Aufweitung

Basisvariante 0: Bestand

Internationale Rheinregulierung

Parkstrasse 12, CH-9430 St.Margrethen / Höchsterstrasse 4, A-6890 Lustenau
Tel. +41 (0)71 747 71 00, Fax +41 (0)71 747 71 09, info@dont-want-spamrheinregulierung.org